Zahlungsaufforderung in Polen. Der erste Schritt auf dem Weg vom Schuldner die Zahlung einer Geldforderung in Polen zu verlangen !

Zahlungsaufforderung in Polen

Wenn die Anwaltskanzlei Anwalt Monika Osińska – Majchrzak, LL.M. die Beitreibung einer Geldforderung in Polen für einen ausländischen Gläubiger übernimmt, garantiert sie eine professionelle Unterstützung in jedem Beitreibungsstadium zwecks Rückgewinnung der Schulden. Sie nimmt Kontakt mit dem Schuldner auf, verhandelt die Rückzahlung der Verschuldung, erstellt Zahlungsaufforderungen für den Gläubiger und falls die Situation es verlangt, erhebt sie eine Klage gegen den Schuldner beim Gericht in Polen und wendet sich an den Gerichtsvollzieher mit dem Antrag auf Zwangsvollstreckung.

Auf welchen Unterlagen sollte sich die Forderung zur Zahlung einer Schuld vom Schuldner in Polen stützen ?

Die Wirksamkeit der Zwangsvollstreckung von Schulden in Polen ist von vielen Faktoren abhängig. Ausschlaggebend ist die konsequente Durchführung von der Anwaltskanzlei in Polen der auf Rückgewinnung der Schuld gerichteten Maßnahmen. Sehr wichtig ist auch, dass man über entsprechende sachliche Ressourcen sowie Kenntnisse von Schritten, die zwecks Rückgewinnung der Forderung in Polen unternommen werden können, verfügt. Es ist jedoch sicher, dass die Voraussetzung für eine wirksame Zwangsvollstreckung einer Forderung in Polen die komplette Dokumentation der Verschuldung ist, die die Grundlage für die Rückzahlung der Schuld (d.h. Warenausgabe oder Dienstleistungseinbringung), die Höhe der Verschuldung und die Tatsache, dass der Zahlungsrückstand vorhanden ist, beurkundet – die Art von notwendigen Unterlagen hängt jeweils von der Eigentümlichkeit der Forderung oder Verschuldung ab. Es ist sehr wichtig, für die Erstellung entsprechender Unterlagen zu sorgen! Die Unternehmer aus Deutschland (Gläubiger aus Deutschland) glauben an die Ehrlichkeit ihrer Kunden und vernachlässigen oft das formelle Stadium, indem sie sich dadurch der Möglichkeit entledigen, dritten Parteien, z.B. einer Kanzlei oder einem Gericht in Polen das Vorhandensein der Schuld zu beweisen.

Die Zwangsvollstreckung der Schulden in Polen kann über unsere Anwaltskanzlei durchgeführt werden, indem der Gläubiger seine Ansprüche anhand folgender Unterlagen darlegt:

• Rechnung;
• Bestätigung der Dienstleistungserbringung, z.B. Abnahmeprotokoll für die Dienstleistung;
• Vertrag;
• Zinslastschrift;
• Zahlungsauftrag;
• die sich aus dem Vertrag ergebende Zahlungsrate;
• Wechsel;
• Vereinbarungen oder Vergleiche, Erklärungen;
• usw.

Was ist eine an den Schuldner in Polen gerichtete Zahlungsaufforderung ?

Eine Zahlungsaufforderung ist ein an den Schuldner in Polen gerichtetes Schreiben, in dem die Anwaltskanzlei anhand einer Bevollmächtigung und im Namen des Gläubigers Rückzahlung der Schuld innerhalb eines bestimmten Zeitraums fordert. Es wird damit der gute Wille des Gläubigers demonstriert, indem dem Schuldner Rückzahlung der Schuld im gütlichen Verfahren ermöglicht wird, ohne ihn den zusätzlichen, sich aus dem Gerichtsverfahren ergebenden Kosten auszusetzten.

Zwecks Erstellung einer Zahlungsaufforderung soll unsere Anwaltskanzlei von dem Gläubiger folgende Informationen bekommen:

• Angaben zum Schuldner;
• Angaben zum Gläubiger;
• Grundlage, auf der der Gläubiger seine Forderung, die Schuld zurückzuzahlen, stützt (Vertrag, Rechnung, usw.);
• Höhe der Schuld;
• Bestimmung des Zahlungstermins;
• Angabe der Bankkontonummer, auf die die Zahlung überwiesen werden soll.

Die Zahlungsaufforderung wird von unserer Kanzlei per Einschreibebrief gegen Empfangsbestätigung verschickt ! Dank dieser Tatsache kann die Empfangsbestätigung der verschickten Zahlungsaufforderung eventuell zu einem späteren Zeitpunkt (falls es keine Reaktion des Schuldners gibt) beim Gericht benutzt werden.

Die endgültige Zahlungsaufforderung ist ein von unserer Anwaltskanzlei an den Schuldner verschicktes Schreiben, das alle oben genannten Elemente und die Information, dass die Sache vor Gericht gebracht wird, enthält.

Zwangsvollstreckung in Polen

Selbständig von dem Gläubiger durchgeführt oder die über eine Anwaltskanzlei in Polen durchgeführte Zwangsvollstreckung ?

Der Gläubiger sollte in Erwägung ziehen, die Hilfe von Spezialisten, die sich mit Zwangsvollstreckung in Polen beschäftigen, zu nutzen. Falls die vom Gläubiger aus Deutschland früher verschickten Zahlungsaufforderungen die erwartete Wirkung nicht erreicht haben, dann ist es möglich, dass der Schuldner solche Aufforderung nicht ernst nimmt und daran nicht glaubt, dass der Gläubiger aus Deutschland imstande sein wird, die Zahlung erfolgreich zu vollstrecken, indem er Hilfe einer Anwaltskanzlei in Polen nutzt.

Es lohnt sich, die Dienstleistungen unserer Anwaltskanzlei Rechtsanw Monika Osińska – Majchrzak, LL.M. zu nutzen, um den Schuldner endgültig darin zu bestärken, dass der Gläubiger fest entschlossen ist, sein Geld zurückzugewinnen !

Dem Gläubiger wird immer und in jedem Stadium der Zwangsvollstreckung die professionelle Unterstützung von unserer Anwaltskanzlei garantiert.

Erforderliche Felder sind markiert *.

Ihre Information
Ihre Nachricht
Sicherheitscode


, , , , , ,

Comments are closed.

This entry was posted on 23 listopada 2016 and is filed under Vollstreckung in Polen. Written by: . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.